Spielzeit: Februar - April 2009

”Karriere, Kurse, Katastrophen”
von Edward Taylor
in einer Überarbeitung von Ines Friedrich und Frank Rosenberger

Das Original “No Dinner for Sinners” wurde von Anatol Preissler und
Maria Harpner unter dem Titel “Job Suey” übersetzt.

 

Katarina Förster - Ines Friedrich
Thomas Wagner - Thomas Burger
Frau Kroschinski - Melanie Holsten
Jasmin - Dannika Trede
Marion Vogler - Martina Hermes
Viktor Vogler - Frank Rosenberger

Souffleuse: Annemarie Fehse
Kulisse: Blaulichttheater
Requisite/Maske: Ines Friedrich
Regie: Frank Rosenberger

zurück    weiter    Referenzen

Vom auf und ab an der Börse, in der Beziehung und überhaupt - also per sé, so unterm Strich
Hier braut sich etwas zusammen...
Faszination Theater
Turbulenzen und andere Indisponiertheiten
Wovon spricht die Frau?
Die Verwirrung ist komplett - das Who is who im Boulevard